12.09.01 13:04 Uhr
 4.738
 

Moby: Augenzeuge des Terrors

Moby hat es bei aller Aufregung gestern geschafft, ein paar Notizen auf seine Website zu packen. Der Elektropunk wohnt ganz in der Nähe des World Trade Centers, das gestern durch Terroranschläge komplett zerstört wurde.

'Ich bin durch das Explosionsgeräusch und schreiende Menschen wach geworden. Ich rannte auf mein Dach und sah beide Türme des World Trade Centers in Flammen stehen. Ich kann nicht aufhören zu zittern und meine ganze Wohnung riecht nach Rauch. Oh mein Gott, was ist nur passiert?'


Wenig später fügte Moby noch einen weiteren Eintrag hinzu: 'Beide Türme des World Trade Centers sind eingestürzt. Mein Gott, wer hat nur sowas getan? Wie kann man überhaupt nur ein einziges Leben nehmen? Die Welt wird ab heute anders sein. Alle die sich fragen ob ich o.k. bin: Physikalisch ja, aber emotional überhaupt nicht. Heute morgen waren noch alle da, und jetzt sind sie einfach weg. Ich glaube niemand, der nicht hier lebt, kann wirklich verstehen, was hier los ist. 40.000 Menschen arbeiten in diesen Gebäuden, 40.000 Menschen mit Freunden und Familien.'


WebReporter: docrock.de
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Auge, Augenzeuge, Moby
Quelle: www.docrock.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?