12.09.01 12:45 Uhr
 38
 

F1: BAR Chef will gegen Testverbot kämpfen

Teamchef Craig Pollock will sich am Wochenende in Monza mit den anderen Teamchefs treffen und diskutieren, ob das Testverbot zwischen dem 13. Oktober und dem 31. Dezember überhaupt einen Sinn hat.

Pollock behauptete, dass fast alle Teams ein Testteam zur Verfügung haben. Diese wären aber während des Testverbotes nur in der Lage, Simulationen laufen zu lassen. Diese würde aber dann mehr kosten, als wenn man real testen würde.

Deshalb möchte Pollock versuchen, die anderen Temchefs zu überzeugen und dann das Testverbot wieder zu lockern. Pollock sei von Anfang an unzufrieden mit dem Testverbot gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Chef
Quelle: www.f1plus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biathlon-WM: Fünfte Goldmedaille für Laura Dahlmeier in Hochfilzen
Türkei bewirbt sich um die Fußball-Europameisterschaft 2024
Fußball-WM 2018: Russische Hooligans kündigen "Festival der Gewalt" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?