12.09.01 12:45 Uhr
 38
 

F1: BAR Chef will gegen Testverbot kämpfen

Teamchef Craig Pollock will sich am Wochenende in Monza mit den anderen Teamchefs treffen und diskutieren, ob das Testverbot zwischen dem 13. Oktober und dem 31. Dezember überhaupt einen Sinn hat.

Pollock behauptete, dass fast alle Teams ein Testteam zur Verfügung haben. Diese wären aber während des Testverbotes nur in der Lage, Simulationen laufen zu lassen. Diese würde aber dann mehr kosten, als wenn man real testen würde.

Deshalb möchte Pollock versuchen, die anderen Temchefs zu überzeugen und dann das Testverbot wieder zu lockern. Pollock sei von Anfang an unzufrieden mit dem Testverbot gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Chef
Quelle: www.f1plus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Nationalspieler Mats Hummels: "Fußball hat etwas von Religion"



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater
Münchner Flughafen: Syrerin zum 14-mal beim illegalen Einreisen geschnappt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?