12.09.01 11:36 Uhr
 438
 

Nach dem US-Terror - Experten befürchten weltweite Rezession

Nach den Terror-Katastrophen in New York (Zerstörung des World Trade Centers) und Washington D.C. wagen nur wenige Wirtschaftsexperten eine Prognose zur zukünftigen Lage der Weltwirtschaft. Befürchtet wird allerdings eine weltweite Rezession.

In den USA selbst wurde bereits vor dem Anschlag eine Rezession befürchtet - nun wird diese immer wahrscheinlicher. Man sorgt sich ausserdem um die Verunsicherung unter der amerikanischen Bevölkerung.

Bundesfinanzminister Hans Eichel relativierte diese Aussagen und warnt vor Panikmache - denn diese Experten würden durch ihren Äußerungen eine entsprechende Stimmung verbreiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Welt, Terror, Experte, Rezession
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stadthagen: Hase wärmt sich auf Polizeiauto
Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Internet macht sich über Donald Trumps gescheiterte Gesundheitsreform lustig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?