12.09.01 11:19 Uhr
 92
 

20 Stunden nach Anschlag - einige Überlebende unter Trümmern des WTC

Rund 20 Stunden nach den verheerenden Anschlag auf das World Trade Center gibt es immer noch Überlebende, die sich durch Rufen und durch Telefonieren mit ihren Handys bemerkbar machen können.

New Yorks Bürgermeister Rudy Giuliani zufolge wird man um jedes einzelne Menschenleben kämpfen - man werde die Hoffnung nie aufgegeben, weitere Überlebende zu finden. Die Kliniken ím Großraum New York sind randvoll.

Zu den 265 verletzten Feuerwehrleuten und Rettungskräften seien bei dem ersten Einsturz des World Trade Centers 80 Rettungsfahrzeuge begraben worden. Weitere 100 Polizeikräfte werden noch unter den Trümmern vermutet.


WebReporter: Shutt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anschlag, Stunde, Überlebende, Trümmer, Überlebend
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien sucht Agenten über Online-Text
Bayern: Ungewöhnliches Wintergewitter mit Orkanböen sorgt für massive Schäden
Reporter konnten mit inhaftierter sächsischer IS-Anhängerin in Irak sprechen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?