12.09.01 09:52 Uhr
 292
 

Celle: 48-Jähriger bekommt hohes Schmerzensgeld

Das Oberlandesgericht Celle stellte bei dem 48-Jährigem einen groben Behandlungsfehler fest.

Er hatte sich nach einem Unfall das Bein gebrochen, und zwar so schwer, dass es genagelt werden musste.

Aber statt der 13mm, nahmen die Ärzte nur die 11mm starken Nägel, so dass es bei dem Patienten immer wieder zu einer Entzündung der Knochen führte.
Das Krankenhaus haftet für weitere Schäden des Patienten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hanibal Lecter
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schmerz, Schmerzensgeld, Celle
Quelle: www.netdoktor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?