12.09.01 09:03 Uhr
 127
 

Spanische Terrororganisation ETA plante Blutbad in Barcelona

Madrid: Der spanische Innenminister Mariano Rajoy gab gestern in einer Pressekonferenz die Ergebnisse der Anti-Terror-Operationen der letzten Monate bekannt und würdigte die ‚exzellente Arbeit‘ der Polizei.

Seit dem vergangenen 24ten August gelang es Einheiten der Nationalpolizei und der Guardia Civil nicht weniger als 24 Mitglieder der Terrororganisation ETA festzunehmen, 250 Kilo Sprengstoff wurden beschlagnahmt.

Rajoy erklärte, dass bei Hausdurchsuchungen Dokumentation gefunden wurden aus welchen hervorgeht, dass ETA ein Attentat mit mehreren Autobomben plante um ein Massaker in Barcelona anzurichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Barcelona, Blutbad, ETA, Terrororganisation
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern
Ein Toter: Schwere Unwetter in Norddeutschland
Sänger Gunter Gabriel im Alter von 75 Jahren verstorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?