12.09.01 08:44 Uhr
 129
 

Kugelschreiber und Brillenbügel haben in den Ohren nichts verloren

Schmalz im Ohr ist störend und sollte nicht mittels der verschiedenen Hilfsmitteln entfernt werden, so Bruno Schmolke, Landesvorsitzer des Berufsverbands der Hals-Nasen-Ohren-Ärzte. Ohren reinigen sich nämlich von sich selbst.

Säubert man die Ohren tiefer als man mit seinen Fingern 'erreicht', kann eine Beschädigung des Trommelfells die Folge sein. Auch von Ohrenreinigungsmitteln, welche in Fachgeschäften angeboten werden, wird abgeraten, denn dieses können eine Ekzembildung fördern.

Fühlt man eine Verschlechterung des Hörvermögens sollte man daher den nächsten Hausarzt oder noch besser einen Facharzt aufsuchen, anstatt selbst Hand anzulegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: edage
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Ohr, Brille, Kugel, Kugelschreiber
Quelle: www.lifeline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südafrika: Transplantierter Penis wird hautfarben tätowiert
Urteil: Vater darf Impfung der Tochter gegen Willen der Mutter durchsetzen
Studie: In Norddeutschland schläft man besser als im Süden des Landes



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump: "Die Deutschen sind böse, sehr böse"
Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?