12.09.01 08:11 Uhr
 4
 

VCL Film + Medien: Probleme mit dänischer Tochter

Die im MDAX notierte VCL Film + Medien arbeitet an einer Finanzsanierung ihrer dänischen Tochtergesellschaft Scanbox. Um das operative Geschäft zu sichern sollen sämtliche betriebsnotwendigen Vermögenswerte in eine neue hundertprozentige Tochtergesellschaft der Scanbox Entertainment A/S eingebracht werden.

Unter Zustimmung der Hauptgläubiger wird ein vom Gericht bestellter Verwalter eingesetzt, der die geschäftlichen Aktivitäten der Scanbox Entertainment A/S überwacht und die Interessen der Gläubiger sichert.

Die Effekte aus der Anwendung dieses Sanierungsmodells führen zu einer außerordentlichen Belastung der Ergebnisse im dritten Quartal der VCL-Gruppe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Film, Tochter, Problem, Medium
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt
Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?