11.09.01 23:24 Uhr
 55
 

Klassenfahrt mußte ausfallen, weil die Busfahrerin besoffen war

Die Schüler eines Krefelder Gymnasiums wollten eigentlich eine Klassenfahrt in die Eiffel machen.
Am nächsten Morgen traf man sich also pünktlich vor der Schule, um die Reise anzutreten.


Nur eine ganz wichtige Person fehlte : Die Busfahrerin. Nach längerem Warten wurde die Polizei alarmiert, die sich auf die Suche nach der Frau machte. Man fand sie tief schlafend im Bus.

Sie hatte sich am Abend vor der Klassenfahrt noch ein paar kräftige Schlucke an
alkoholischen Getränken gegönnt und war dann im Bus eingeschlafen.
Die Klassenfahrt wurde ihr aufgrund des Restalkohols untersagt.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Klasse, Busfahrer, Klassenfahrt
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte
Venedig: Restaurant will japanischen Touristen 1.110 Euro abknöpfen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf
Karriere-Ende: Metal-Band "Slayer" verabschiedet sich mit letzter Tour von Fans
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?