11.09.01 15:02 Uhr
 1.649
 

Lichtenau: 3-jährige vor laufender Kamera missbraucht

Gestern stand ein 46-jähriger Mann vor Gericht, weil er ein 3-jähriges Mädchen sexuell missbraucht hat. Der Mann hatte schon mehrere Vorstrafen wegen sexuellen Missbrauchs.

Die Tat geschah bereits im Herbst vergangenen Jahres. Der 46-jährige passte wie schon mehrere Male vorher auf die 3-jährige Tochter von Freunden auf. Der Mann zeichnete den sexuellen Missbrauch auf Video auf, um sich es später nochmal anzusehen.

Das Verbrechen kam per Zufall an das Licht, als Fahnder eine Wohnungsdurchsuchung wegen eines anderen Deliktes vornahmen und den Videofilm fanden. Der Mann wurde zu über sechs Jahren verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kamera, Licht
Quelle: paperball.fireball.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hitchcock in Mannheim: Krähen attackieren und verletzen Spaziergänger
Massenprozess gegen mutmaßliche Putschisten in Türkei: Todesstrafe gefordert
München: Europaweit agierende Einbrecherbande gefasst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?