11.09.01 15:02 Uhr
 1.649
 

Lichtenau: 3-jährige vor laufender Kamera missbraucht

Gestern stand ein 46-jähriger Mann vor Gericht, weil er ein 3-jähriges Mädchen sexuell missbraucht hat. Der Mann hatte schon mehrere Vorstrafen wegen sexuellen Missbrauchs.

Die Tat geschah bereits im Herbst vergangenen Jahres. Der 46-jährige passte wie schon mehrere Male vorher auf die 3-jährige Tochter von Freunden auf. Der Mann zeichnete den sexuellen Missbrauch auf Video auf, um sich es später nochmal anzusehen.

Das Verbrechen kam per Zufall an das Licht, als Fahnder eine Wohnungsdurchsuchung wegen eines anderen Deliktes vornahmen und den Videofilm fanden. Der Mann wurde zu über sechs Jahren verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kamera, Licht
Quelle: paperball.fireball.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
BGH: Potsdamer Gericht muss Sicherungsverwahrung für Kindsmörder erneut prüfen
Unfall: Hunderte Ferkel sterben auf Autobahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?