11.09.01 14:49 Uhr
 5
 

Bei Delphi laufen die Geschäfte gut

Die Delphi Automotive Systems Corp., der weltweit größte Automobilteilehersteller, hat wichtige Verträge für sein verbesserte Airbag-Technologie abschließen können.

Delphi erhielt vier Aufträge eine neuartige Technologie namens 'PODS', die das Gewicht des Passagiers mithilfe von Sensoren im Sitzkissen misst um so den eventuellen Einsatz des Airbags optimal terminieren zu können. PODS wurde bereits in dem 2001 Modell von Jaguar eingesetzt. Darüber hinaus erhielt das Unternehmen 54 Mio. Dollar aus dem Verkauf seiner funkgesteuerten Schiebetüren nach Europa.

Die Aktie von Delphi schloss gestern bei 14,07 Dollar.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geschäft
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?