11.09.01 14:49 Uhr
 5
 

Bei Delphi laufen die Geschäfte gut

Die Delphi Automotive Systems Corp., der weltweit größte Automobilteilehersteller, hat wichtige Verträge für sein verbesserte Airbag-Technologie abschließen können.

Delphi erhielt vier Aufträge eine neuartige Technologie namens 'PODS', die das Gewicht des Passagiers mithilfe von Sensoren im Sitzkissen misst um so den eventuellen Einsatz des Airbags optimal terminieren zu können. PODS wurde bereits in dem 2001 Modell von Jaguar eingesetzt. Darüber hinaus erhielt das Unternehmen 54 Mio. Dollar aus dem Verkauf seiner funkgesteuerten Schiebetüren nach Europa.

Die Aktie von Delphi schloss gestern bei 14,07 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geschäft
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Amazon startet mit Lebensmittelladen ohne Kasse und keinen Schlangen mehr
American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können
Zahl der Obdachlosen in Deutschland wächst stark an
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?