11.09.01 14:50 Uhr
 106
 

Hotmail geknackt: Microsoft schweigt - Kunden "verlieren" ihre Accounts

Nachdem Hotmail in den letzten Wochen schon zweimal geknackt wurde, ist Heute bekannt geworden, das Hotmail wieder eine Sicherheitslücke hat. Das Ezine 'Securityfocus.com' hat entdeckt, das man die Filter des Freemailers mit einem Trick umgehen kann.

Wenn man die Filter umgeht, kann man ein Javascrip ausführen, mit dem man z.B. dann die Login-Daten des Email-Adressen Besitzers 'klauen' kann. Dieses Scrip wird in die Absenderzeile eingebaut. Danach wird die Email an den Hotmail-User geschickt.

Dieser muss nicht einmal die Email öffnen und lesen, um das Javascript zu aktivieren. Lediglich ein Blick über den Posteingang genügt. So werden ganze Email Accounts einfach übernommen. Microsoft prüft das ganze und hüllt sich in Schweigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, nackt, Kunde, Account, Hotmail
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetguru verrät: so steigert man die Reichweite einer Webseite
Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?