11.09.01 11:36 Uhr
 83
 

USA auf Konfrontationskurs mit weißrussischem Diktator Lukaschenko

Die Vereinigten Staaten wollen in Zusammenarbeit mit ihren Partnern einen Maßnahmenkatalog ausarbeiten, der geeignet ist, Weißrussland wieder auf einen demokratischen Weg zurückzuführen.

Die USA bedauerten, dass Lukaschenko keine freien und gerechten Wahlen zugelassen habe. Die weißrussische Bevölkerung solle ihr Land wieder in die richtige Bahn lenken, damit Weißrussland Teil eines freien Europas werden könne.

Kritik kam auch aus Berlin, und zwar vom deutschen Aussenminister Joschka Fischer. Dieser gab bekannt, dass die EU zusammen mit Russland über Lukaschenko beraten werde. Die Weißrussische Wahl war von OSZE Beobachtern als unfair eingestuft worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sebix
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Diktator, Alexander Lukaschenko
Quelle: www.heute.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Steven Seagal traf sich mit Alexander Lukaschenko, dem letzten Diktator Europas
Weißrussland: Alexander Lukaschenko - USA könnten Ukraine-Konflikt beenden
Weißrussland: Verstärkung der NATO regt Sorge bei Alexander Lukaschenko



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Steven Seagal traf sich mit Alexander Lukaschenko, dem letzten Diktator Europas
Weißrussland: Alexander Lukaschenko - USA könnten Ukraine-Konflikt beenden
Weißrussland: Verstärkung der NATO regt Sorge bei Alexander Lukaschenko


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?