11.09.01 10:15 Uhr
 78
 

Gepanschter Alkohol - Die Zahl der Toten stieg auf 30

Wie SN bereits berichtete kamen in Estland mehrere Personen ums Leben nachdem sie selbstgepanschten Alkohol tranken. Die Zahl der Toten stieg mittlerweile auf 30, wie eine zuständige Sprecherin des Krisenstabes bekannt gab.

59 Personen befinden sich noch weiterhin mit Methanol-Vergiftung in Krankenhäusern, einige davon schweben sogar noch in Lebensgefahr. Die Folgen könnten Blindheit oder sogar der Tod sein.

Die Polizei konnte unterdessen schon Erfolge verbuchen und nahm bis jetzt 6 Personen fest die den Alkohol illegal herstellten.


WebReporter: me@inter.net
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Alkohol, Zahl
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Grenzwächter wegen Totgeburt einer Syrerin vor Gericht
Abtreibungsgegner zeigen Ärztin wegen "Werbung" für Schwangerschaftsabbrüche an
Stichproben-Kontrollen an Flughäfen - 1000 illegale Einreisen aus Griechenland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Grenzwächter wegen Totgeburt einer Syrerin vor Gericht
Disney- und Pixar-Chef nimmt nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung Auszeit
Abtreibungsgegner zeigen Ärztin wegen "Werbung" für Schwangerschaftsabbrüche an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?