11.09.01 09:03 Uhr
 1.455
 

Aufstand in Ostafrika - Mädchen wehren sich gegen Beschneidung

Die Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) hilft einer Gruppe von Mädchen gegen ein altes schmerzhaftes Ritual in Ostafrika anzukämpfen. Fast alle Mädchen werden in der Region mit den einfachsten Mitteln beschnitten.

Nicht selten kommt es hierbei zu Verletzungen, die nie ausheilen. Vernarbungen schmerzen ein Leben lang. Oftmals haben die Mädchen ein Problem beim urinieren, einige versterben an dem Ritual. Die GTZ versucht über die Dorfältesten etwas zu bewegen.

Der Kampf der GTZ ist schwierig. Einige drohen schon, die Mädchen zwangsweise zu beschneiden. Ein neues Gesetz soll helfen, demnach würde die Beschneidung verboten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Aufstand, Ostafrika
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus
Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen
Belgien: Nach London-Attacke - Anschlagversuch in Antwerpen gescheitert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus
Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?