11.09.01 08:44 Uhr
 353
 

Mann tauchte 117 Meter - Weltrekord

Den Rekord im Meeres-Tieftauchen holte sich der 30 jährige Deutsche Benjamin Franz. Er tauchte ohne Sauerstoffgerät und ohne jegliche fremde Hilfe 2 Meter "über" den bestehenden Weltrekord auf 117 Meter Tiefe.

Auch beim Auftauchen war er auf keine Hilfe angewiesen. Dies hätten die Regeln der Disziplin 'Variabel' nicht gestattet.

Das ist im diesen Jahr schon der zweite Weltrekord den der Mann aus Willmering aufstellte. Im vergangen Juli schaffte er 120 Meter beim Süßwasser-Tieftauchen im Attersee in Österreich.


WebReporter: me@inter.net
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Mann, Meter, Weltrekord
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel
Fußball: Marcel Halstenberg schießt Tor, kracht an Pfosten und bricht sich Hand
Beachvolleyballerinnen werden "Sportler des Jahres 2017"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel
Berliner Linksextreme machen Fotos von Polizisten öffentlich
SPD fordert wohl im Falle einer neuen GroKo das Finanzministerium


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?