11.09.01 02:26 Uhr
 20
 

Amerikaner wegen siebenfachen Mordes angeklagt

In Sioux City/Iowa wurde der 24-jährige Amerikaner Adam Moss wegen siebenfachen Mordes angeklagt. Er soll seine Freundin, die fünf Kinder sowie einen Reifenhändler ermordet haben. Dessen Auto er zudem noch entwendete.

Der mutmaßliche Mörder verweigert bis jetzt, nach Anraten seines Anwalts, jegliche Aussage. Nach Polizeiangaben soll er die 5 Kinder im Schlaf mit einem Hammer erschlagen haben. Der Frau sowie dem Reifenhändler schlitzte er zudem noch die Kehle auf.

Die Kinderleichen sowie die tote Frau wurde von einer Babysitterin entdeckt. Wenig später wurde auch der tote Mann von der Polizei gefunden. Den flüchtigen Moss verhaftete die Polizei in der Nähe einer Hütte. Das Motiv ist bisher noch unbekannt.


WebReporter: Sophor
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Amerika, Amerikaner
Quelle: abcnews.go.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?