11.09.01 00:38 Uhr
 230
 

Anal-Hygiene - wenn das Klo-Papier zum Gesundheitsproblem wird

Selbst in der medizinischen Ausbildung kommt das Thema 'Anal-Hygiene' nicht vor, auch wissenschaftliche Studien dazu fehlen. Was soll man also tun, wenn man ein Anal-Ekzem bekommt?

Bei einer Fortbildung der KV Hessen kam das Thema auf den Tisch.

Man bedauerte, dass in unserem Kulturkreis ein Bidet nicht der Standard ist, weil Wasser das beste Mittel ist, um den Hintern zu putzen. Bei einem Ekzem ist normales Klo-Papier ungeeignet, weil es fusselt und Feuchttücher können Allergien auslösen.

Man sollte grundsätzlich auf Salben, Seife und Shampoo in der Gegend verzichtet und stattdessen den Po mit Stofftüchern abwischen. Geeignet sind dazu z.B. zerschnittene alte Bettücher. Noch besser wäre es, nach dem Waschen ihn sanft trocken zu föhnen


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Klo, Papier, Hygiene, Anal-Hygiene
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?