10.09.01 22:11 Uhr
 6
 

Lukaschenko: Opposition soll Niederlage einsehen

Der alte und neue Präsident Weißrußlands, Alexander Lukaschenko, hat die Opposition ermahnt anzuerkennen, dass er der Wahlsieger sei. Lukaschenko ließ verlauten, die Wahl sei demokratisch und gerecht verlaufen.

Es wären alle Stimmen gezählt worden und dabei habe es nur einige Nachlässigkeiten gegeben. Die OSZE Beobachter sind den Wahlergebnissen gegenüber skeptisch. Nicht nur die Wahl an sich sei nicht frei gewesen, auch der Wahlkampf sei unfair abgelaufen

Als letzter Diktator Europas gilt Lukaschenko in den USA: Dort wird ihm von Kritikern auch vorgeworfen mit Hilfe von Todesschwadrohnen politische Gegner zu beseitigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sebix
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Alexander Lukaschenko
Quelle: www.heute.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Steven Seagal traf sich mit Alexander Lukaschenko, dem letzten Diktator Europas
Weißrussland: Alexander Lukaschenko - USA könnten Ukraine-Konflikt beenden
Weißrussland: Verstärkung der NATO regt Sorge bei Alexander Lukaschenko



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Steven Seagal traf sich mit Alexander Lukaschenko, dem letzten Diktator Europas
Weißrussland: Alexander Lukaschenko - USA könnten Ukraine-Konflikt beenden
Weißrussland: Verstärkung der NATO regt Sorge bei Alexander Lukaschenko


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?