10.09.01 22:01 Uhr
 12
 

Deutsche Bank will auch Bonnfinanz verkaufen

Die Deutsche Bank lässt nichts unversucht den US-Vermögensverwalter Scudder von der Zurich Financial Services zu bekommen. Jetzt will sie nicht nur ihre Herold Versicherung (ich habe darüber berichtet) sondern auch die Bonnfinanz verkaufen.

Weiterhin sollten 1 Milliarde US$ in bar gezahlt werden. Offizielle Bestätigungen sind von keiner Seite zu bekommen. Eine andere amerikanische Bank soll ebenfalls an Scudder Interesse zeigen. Man wolle eine Entscheidung bis September.

Die Deutschen Bank drängt, weil sie ab Oktober an der WallStreet gelistet sein will. Mit dem Deal würde sich das Kapital welches die Deutsche Bank verwaltet auf 1 Billionen Euro erhöhen.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Bank, Deutsche Bank
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Trotz Verlusten: Deutsche Bank rechtfertigt Erhöhung der Boni für Manager
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Trotz Verlusten: Deutsche Bank rechtfertigt Erhöhung der Boni für Manager
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?