10.09.01 20:55 Uhr
 35
 

Oppositionsführer Massud stirbt bei Attentat

Achmed Schah Massud der afghanische Oppositionsführer der Taliban, wurde bei einem Anschlag laut Erkenntnissen der US-Regierung am Sonntag getötet.

Zwei Männer waren als Journalisten verkleidet mit Kamera in der Residenz von Massud aufgetaucht, weil sie ihn angeblich interviewen wollten.

Laut US-Behörden war ein Sprengsatz in der Kamera deponiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samtpfötchen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opposition, Attentat
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurowings-Pilot weigert sich aus politischen Grünen, in Türkei zu fliegen
Sächsisches Heimatort gespalten über gefundene 16-Jährige bei IS in Irak
Britin infiziert sich bei Sex-Spiel und stirbt an fleischfressender Infektion



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Putzhilfen führen zu glücklicherem Leben
Fußball: Empörung über Ronald McDonald als Einlaufkind bei Real gegen Manchester
Studie: Populisten in Deutschland chancenlos und sogar Wahlhelfer für Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?