10.09.01 20:02 Uhr
 66
 

Ruhrgas und Aral: Flächendeckendes Erdgastankstellennetz geplant

Der Mineralölkonzern Aral will zusammen mit dem größten Gasanbieter Deutschlands, der Ruhrgas AG, ein flächendeckendes Erdgastankstellennetz in Deutschland schaffen. Ebenfalls beteiligt werden sollen kommunale sowie regionale Gasunternehmen.

Wie Helmut Roloff in seiner Eigenschaft als Sprecher der Ruhrgas AG in Essen bekannt gab, soll zu diesem Zweck eine neue gemeinsame Betreibergesellschaft gegründet werden.

Schon in den nächsten 5 Jahren sind 1.000 Erdgaszapfsäulen geplant, und nicht ausschließlich an Tankstellen der Aralkette. Bisher stehen erst 220 Gastankstellen deutschlandweit zur Verfügung für derzeitig ca. 10.000 Fahrzeuge mit Erdgasantrieb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Erdgas, Fläche
Quelle: www.autouniversum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten
Donald Trump will 35-Prozent-Strafzollsteuer für deutsche Autobauer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?