10.09.01 20:02 Uhr
 66
 

Ruhrgas und Aral: Flächendeckendes Erdgastankstellennetz geplant

Der Mineralölkonzern Aral will zusammen mit dem größten Gasanbieter Deutschlands, der Ruhrgas AG, ein flächendeckendes Erdgastankstellennetz in Deutschland schaffen. Ebenfalls beteiligt werden sollen kommunale sowie regionale Gasunternehmen.

Wie Helmut Roloff in seiner Eigenschaft als Sprecher der Ruhrgas AG in Essen bekannt gab, soll zu diesem Zweck eine neue gemeinsame Betreibergesellschaft gegründet werden.

Schon in den nächsten 5 Jahren sind 1.000 Erdgaszapfsäulen geplant, und nicht ausschließlich an Tankstellen der Aralkette. Bisher stehen erst 220 Gastankstellen deutschlandweit zur Verfügung für derzeitig ca. 10.000 Fahrzeuge mit Erdgasantrieb.


WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Erdgas, Fläche
Quelle: www.autouniversum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Ordnungsamtsmitarbeiter-Kündigung wegen Lesens von "Mein Kampf" rechtens
Philippinen: High-Heel-Pflicht für Verkäuferinnen und Stewardessen beendet
Juniorwahl der Schüler bringt Grünen 17 Prozent und AfD nur sechs Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?