10.09.01 19:43 Uhr
 29
 

F1: Burti nach Horror-Crash aus dem Krankenhaus draußen

Luciano Burti wurde aus dem Krankenhaus entlassen. Nach Angaben seines Pressesprechers wird er beim Grossen Preis von Italien nicht mit von der Partie sein und sich stattdessen in Monte Carlo erholen.

Burti war aufgrund der Verletzungen, die er sich bei einem Unfall beim Grossen Preis von Belgien zugezogen hatte, in das Krankenhaus eingeliefert worden.

Für ihn wird der Tscheche Tomas Enge an den Start in Monza gehen. Er hat bisher nur Rennpraxis in der Formel 3000. Es ist das erste Rennen eines Tschechen in der Geschichte der Formel 1.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cris
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Krank, Krankenhaus, Horror, Crash
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Einreiseverbot für Sängerin: Wird Russland via Satellit an ESC teilnehmen?
"Der Bachelor": Finalistin wird abserviert
Sting auf der ProWein Messe in Düsseldorf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?