10.09.01 18:54 Uhr
 252
 

Auto für 100 km Fahrt "geliehen" während Fahrer im Fond Sex hatte

Ein Pärchen in England hatte sich mit dem Auto für Liebesspielchen auf einen ruhigen Parkplatz nahe der Stadt Altrincham, in der Gegend von Manchester, zurückgezogen.

Die beiden, von Beruf britische Finanzbeamte, hatten zwar den Einblick in den Wagen mit Hilfe von Pappkartons versperrt, aber dafür vergessen, die Türen zu verschließen. Auch der Zündschlüssel steckte noch.

Urplötzlich setzt sich ein Wildfremder in das Fahrzeug, sagte er werde jetzt nach Wales fahren und fuhr los. Nach einer Strecke von rund 100 km stellte er den Wagen in dem Örtchen Wrexham ab, entschuldigte sich und ließ sogar Geld für das Benzin da.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Auto, Sex, 100, Fahrer, Fahrt, Fonds
Quelle: www.autouniversum.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?