10.09.01 18:32 Uhr
 18
 

Blockbuster kürzt VHS-Angebot

Der amerikanische Videoverleiher Blockbuster Inc., eine Tochtergesellschaft der Viacom Inc., setzt ab sofort im wesentlichen auf das neue Videoformat DVD. In diesem Zusammenhang kürzt das Unternehmen seine VHS-Kollektion um rund 25 Prozent und senkt gleichzeitig die Preise für die restlichen Videokassetten. Mit diesem Schritt will das Unternehmen der gestiegenen Nachfrage nach DVD-Filmen entgegenkommen.

Die Maßnahme hat im dritten Quartal eine einmalige Abschreibung von 400 Mio. Dollar zur Folge, im vierten Quartal von 50 Mio. Dollar.

Die Aktie von Blockbuster verliert heute 8,20 Prozent auf 18,35 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Angebot, Blockbuster
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
2. Bundesliga: Darmstadt gewinnt gegen den FC St. Pauli
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?