10.09.01 17:58 Uhr
 36
 

Experten warnen: Nicht mit Gewalt bei Verstopfung vorgehen

Darmexperten warnen vor übertriebener Gewalt bei Verstopfung. Stundenlanges Drücken und pflanzliche Abführmittel können zu Darmerkrankungen führen.

Darmexperte Anton Gillessen sagt, dass eine ballaststoffreiche Ernährung die beste Vorsorge ist, um eine Verstopfung zu vermeiden. Zu jeder Mahlzeit sollte man reichlich Wasser zu sich nehmen.

Bereits heute leidet jeder vierte Mensch in Deutschland unter schlechtem Stuhlgang.


WebReporter: kalbo
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gewalt, Experte, Verstopfung
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?