10.09.01 17:58 Uhr
 36
 

Experten warnen: Nicht mit Gewalt bei Verstopfung vorgehen

Darmexperten warnen vor übertriebener Gewalt bei Verstopfung. Stundenlanges Drücken und pflanzliche Abführmittel können zu Darmerkrankungen führen.

Darmexperte Anton Gillessen sagt, dass eine ballaststoffreiche Ernährung die beste Vorsorge ist, um eine Verstopfung zu vermeiden. Zu jeder Mahlzeit sollte man reichlich Wasser zu sich nehmen.

Bereits heute leidet jeder vierte Mensch in Deutschland unter schlechtem Stuhlgang.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kalbo
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gewalt, Experte, Verstopfung
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Team Wallraff" deckt undercover Folter in Behinderteneinrichtungen auf
Donald Trump führt Autismus auf Impfungen zurück
Ungarische Lebensmittelbehörde beklagt schlechtere Produkte als in Österreich