10.09.01 14:03 Uhr
 29
 

New York: Baby im Central Park geboren und liegengelassen

Im New Yorker Central Park hat eine bislang unbekannte Frau ein Mädchen geboren und es anschließend auf einem Fels liegenlassen. Das Baby war nicht abgenabelt worden, die Nabelschnur inklusive Plazenta hing noch immer an dem Kind.

Ein Obdachloser war Zeuge der Geburt geworden und hatte es einem Freund erzählt: Der ebenfalls obdachlose Malrive Simmons rief daraufhin die Polizei an, die das Baby an sich nahm, das von dem Fels gerutscht war aber unverletzt blieb.

Jane Doe benannt, erblickte das Kind zwischen Bäumen und Sträuchern das Licht der Welt. Es ist soweit gesund, liegt aber noch immer zur Beobachtung auf der Intensivstation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Baby, New York, Park, Central
Quelle: www.nypost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?