10.09.01 12:36 Uhr
 69
 

Frau tötete zwölf Katzen - und dann sich selbst

Eine 43jährige Frau aus Hong Kong wollte unbedingt mit ihren zwölf Katzen verbrannt werden.
Um sicherzugehen tötete sie ihre zwölf niedlichen Haustiere und richtete sich danach selbst.

Ihre 20jährige Tochter fand sie Tot in ihrer Wohnung. Sie starb an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung. Der Grund für ihren Selbstmord waren anscheinend Eheprobleme.


WebReporter: Brad P.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Katze
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote
Sachsen: Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?