10.09.01 12:34 Uhr
 17
 

Mobilcom verhandelt nicht mit ePlus

Patrick Möller, ein Sprecher der Mobilcom AG, dementierte heute gegenüber Finance-Online direkte Gespräche mit ePlus. Allerdings gebe es zur Zeit Gespräche zwischen Orange, dem britischen Mobilfunkprovider, der wie auch Mobilcom zur France Telecom Gruppe gehört, und ePlus, der Tochter der niederländischen KPN.

Eine Fusion zwischen Mobilcom und ePlus käme also dann zustande, wenn Orange sich für eine Übernahme von ePlus entscheiden sollte. In diesem Fall hätte Mobilcomm allerdings Mitspracherecht. Interesse ist nach Angaben von Möller vorhanden.

Eine Fusion der beiden Unternehmen hätte Vor- und Nachteile. Der größte Nachteil wäre wohl der Verlust einer UMTS-Lizenz. Laut Vorgabe darf ein Unternehmen nämlich nur eine Lizenz haben. Bei der Fusion zweier Unternehmen, die eine Lizenz haben, erlischt eine der beiden ersatzlos.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mobil, mobilcom
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: Mitarbeiter zeigen sich in Umfrage tief frustriert
Google reduziert zum Black Friday & Cyber Monday viele Angebote im App-Store
Fahrdienst-Vermittler Uber verschwieg Diebstahl von 50 Millionen Kundendaten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stichproben-Kontrollen an Flughäfen - 1000 illegale Einreisen aus Griechenland
Fußball: 24 Tore in fünf Spielen - Paris stellt Champions-League-Rekord auf
Zu wenig Polizisten mit gültigem Visum für Abschiebungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?