10.09.01 12:08 Uhr
 321
 

Krokodile sollen als Abfallvertilger nach Island importiert werden

Bürgermeister Reynisson aus eine Fischerstadt in Island überlegt Krokodile zu importieren, um den Abfall einer Fischfabrik ökologisch zu beseitigen.

Die Krokodile sollen in einem Becken leben, das im Winter von geothermischen Quellen beheizt werden soll. Als Vorbild dient eine Fabrik in Colorado. Die Idee ist nicht nur Umweltfreundlich, sondern könnte auch eine Tourismusattraktion werden.

Allerdings müssen noch einige bedenken aus dem Weg geräumt werden. So könnten die Krokodile Krankheiten einschleppen oder aus ihrem Becken ausbrechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Island, Krokodil
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Hitlercode auf Kinderkarussell
Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mindestlohn-Gegner Andrew Puzder von Trump zum Arbeitsminister ernannt
Kurz vor Weihnachten: Amazon-Mitarbeiter streiken in zwei Versandzentren
Batman-Film mit Ben Affleck wird noch vor "Justice League 2" gedreht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?