10.09.01 11:28 Uhr
 3
 

UMS erhält Auftrag aus Kanada

Die UMS United Medical Systems International AG, ein Anbieter mobiler Versorgungskonzepte für innovative Medizintechnologie, hat die gesundheitsbehördliche Zulassung für die Vermarktung von mobilen Stoßwellen-Therapiesystemen (ESWT) in Kanada erhalten.

Damit kann UMS sein Produktportfolios im nordamerikanischen Markt entscheidend ausbauen. Mit dem Hersteller der Systeme, der Richard Wolf GmbH, wurde bereits im vergangenen Jahr ein Kooperationsvertrag abgeschlossen, der UMS die exklusiven Vermarktungsrechte für den gesamten nordamerikanischen Markt der ein Marktpotential von ca. 600 Mio. bis 1 Mrd. Dollar hat.

Die Aktie der UMS AG notiert mit einem leichten Plus momentan bei 22,50 Euro und kann sich damit dem negativen Allgemeintrend am Neuen Markt erwehren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kanada, Auftrag
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben
Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?