10.09.01 10:39 Uhr
 543
 

VW überlegt den Polo wieder in Deutschland zu produzieren

VW-Chef Ferdinand Piech gab jetzt in einem Interview an, dass man bei VW überlege, den Polo wieder in Deutschland herzustellen.

Dieses sei durch die Aktion „5.000 mal 5.000“ möglich. Diese Vereinbarung erlaubt es VW, die Arbeitszeit und das Entgeltsystem flexibel zu regeln.

Dadurch würde es wirtschaftlich Sinn machen, den Polo wieder in Deutschland zu bauen. Auch hätte dazu beigetragen, dass die Löhne in Spanien und in Tschechien gestiegen seien.


WebReporter: heinzm
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, VW, Polo
Quelle: www.autouniversum.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?