10.09.01 09:11 Uhr
 603
 

F1: China erhält Absage von Bernie Ecclestone

Schon seit drei Jahren wartet man in China auf eine positive Entscheidung von Bernie Ecclestone, um mit dem Bau einer Formel 1 Strecke zu beginnen.

Aber wie jetzt Ecclestone betonte, sei ein Rennen in China zur Zeit kein Thema, da die Infrastruktur und auch die Strecke selber Ecclestone nicht gefallen.



Erst wenn dieses geändert würde, könne man darüber wieder nachdenken. Ecclestone denkt aber, dass dieses mindestens zwei bis drei Jahre Zeit benötigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: China, Absage, Bernie Ecclestone
Quelle: www.dailyf1.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten
Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone begeistert von Donald Trump: "Perfekt"
Formel 1 wird angeblich verkauft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten
Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone begeistert von Donald Trump: "Perfekt"
Formel 1 wird angeblich verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?