10.09.01 08:48 Uhr
 4
 

Jaguar plant Investitionen im Milliarden-Bereich

Der britische Automobilhersteller Jaguar will nach Informationen der Financial Times 6 Mrd. Dollar in neue Modellreihen investieren. Zudem soll die bisherige Stahl-Bauweise durch Aluminium ersetzt werden. Diese Bauweise gibt es z.B. auch bei Audi. Dort wird für die Produktion der Oberklasse A8 ebenfalls Alu verwendet.

Da das britische Unternehmen eine Tochtergesellschaft des amerikanischen Ford-Konzerns ist, soll die Alu-Produktion in England als Test für den gesamten Ford-Konzern gelten. Ob und wann Ford auf die Alu-Produktion umsteigen wird, wird sich dann wohl in ein paar Jahren herausstellen.

Sollten auch andere Automobilhersteller verstärkt Aluminium bei der Produktion einsetzen, so könnte das in einem erheblichen Nachfrageanstieg nach Alu resultieren. Ford beendete den Handel am Freitag auf einem Jahrestief bei 18,76 Dollar.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Milliarde, Jaguar, Investition
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen
Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?