10.09.01 08:48 Uhr
 4
 

Jaguar plant Investitionen im Milliarden-Bereich

Der britische Automobilhersteller Jaguar will nach Informationen der Financial Times 6 Mrd. Dollar in neue Modellreihen investieren. Zudem soll die bisherige Stahl-Bauweise durch Aluminium ersetzt werden. Diese Bauweise gibt es z.B. auch bei Audi. Dort wird für die Produktion der Oberklasse A8 ebenfalls Alu verwendet.

Da das britische Unternehmen eine Tochtergesellschaft des amerikanischen Ford-Konzerns ist, soll die Alu-Produktion in England als Test für den gesamten Ford-Konzern gelten. Ob und wann Ford auf die Alu-Produktion umsteigen wird, wird sich dann wohl in ein paar Jahren herausstellen.

Sollten auch andere Automobilhersteller verstärkt Aluminium bei der Produktion einsetzen, so könnte das in einem erheblichen Nachfrageanstieg nach Alu resultieren. Ford beendete den Handel am Freitag auf einem Jahrestief bei 18,76 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Milliarde, Jaguar, Investition
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Siebziger Jahre: VW kooperierte mit brasilianischer Militärdiktatur
Mozilla-Firefox: Browser verliert massiv Nutzer
Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Über 90 Konzertbesucher von Chance the Rapper erleiden Alkoholvergiftung
Horst Seehofer lobt Angela Merkel: "Sie hält die freie Welt zusammen"
Serbien: Techniker setzt versehentlich Luftraumüberwachung außer Kraft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?