10.09.01 07:53 Uhr
 270
 

Explosionsartiger Anstieg bei Kinderpornos registriert

Dies bestätigte der Pressesprecher der Düsseldorfer Polizei. Das Geschäft mit den Kinderpornos würde immer besser laufen - und die Täter kommen häufig aus den besten Kreisen.


Mediziner, Architekten oder Computerspezialisten, alle tauschen die Bilder oder laden sie aus dem Internet herunter. Zuletzt wurde ein 43-jähriger festgenommen, der mehr als 1.500 Bilder von pornographischen Taten an Minderjährigen besaß.


Er wurde zu einer Strafe von drei Jahren verurteilt. Doch die Strafen schrecken nicht immer ab:
Ab 1000 Bildern haben die Täter mit sechs Monaten Bewährung zu rechnen - im Höchstfall zwölf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Explosion, Kinderporno, Anstieg
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?