09.09.01 22:55 Uhr
 22
 

Ingo Dubinski soll beim Südwestrundfunk bleiben

Ingo Dubinski, der als ehemaliger Stasi-Spitzel enttarnt wurde, soll auch weiterhin die 'Wunschbox' beim Südwestrundfunk moderieren.

Wenn die ARD am Mittwoch über die Zukunft von Dubinski entscheidet, will Intendant Peter Voß jedenfalls zu Dubinski halten.

Seiner Meinung nach sollte man beachten, dass Dubinski im Alter von 19 Jahren als Stasi-Mitarbeiter tätig war. Außerdem moderiere er nur im Bereich Entertainment und nicht Politik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mischa1
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Ingo
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester: Ariana Grande will Benefizkonzert veranstalten
Schauspieler Ben Stiller und Ehefrau Christine Taylor trennen sich
Hannover: "Aluhut-Mahnwache" gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?