09.09.01 20:01 Uhr
 349
 

Abriss des Brandenburger "Höllentors" sollte Menschheit retten

Deutsche Politiker müssen in letzter Zeit vermehrt mit Anfragen dubioser religiöser Gruppen kämpfen, die versuchen, sie für die unterschiedlichsten Projekte zu begeistern.

Viele solcher Anfragen würden die Abgeordneten über den Weg des Internets erreichen, meldete weiter die Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen. Aber auch der klassische Postweg erfreut sich großer Beliebtheit.

Vor zwei Monaten beispielsweise wurden die Politiker vor dem Weltuntergang gewarnt und angewiesen, das Brandenburger Tor, das 'Höllentor der Menschheit' das den Untergang bringen würde, abreißen zu lassen.


WebReporter: geier
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Mensch, Brand, Brandenburg, Hölle, Menschheit
Quelle: www.kath.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche
Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?