09.09.01 20:01 Uhr
 349
 

Abriss des Brandenburger "Höllentors" sollte Menschheit retten

Deutsche Politiker müssen in letzter Zeit vermehrt mit Anfragen dubioser religiöser Gruppen kämpfen, die versuchen, sie für die unterschiedlichsten Projekte zu begeistern.

Viele solcher Anfragen würden die Abgeordneten über den Weg des Internets erreichen, meldete weiter die Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen. Aber auch der klassische Postweg erfreut sich großer Beliebtheit.

Vor zwei Monaten beispielsweise wurden die Politiker vor dem Weltuntergang gewarnt und angewiesen, das Brandenburger Tor, das 'Höllentor der Menschheit' das den Untergang bringen würde, abreißen zu lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: geier
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Mensch, Brand, Brandenburg, Hölle, Menschheit
Quelle: www.kath.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Erstmals sollen Stipendien an Comiczeichner vergeben werden
documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?