09.09.01 18:56 Uhr
 501
 

Bar musste wegen tödlicher Giftspinne geschlossen werden

In Bournemouth wurde ein Pub geschlossen, weil dort ein Mann von einer gelbgestreiften Giftspinne angegriffen wurde.

Er behauptet, die Spinne hätte sich auf ihren Hinterbeinen aufgestellt und hätte ihm ihre Giftzähne gezeigt.
Es wird davon ausgegangen, dass es sich bei dem Tier um eine hochgiftige Sorte der Gattung 'Golden Hunstman' handelt.

Jetzt muss die Bar solange geschlossen bleiben, bis die Spinne gefunden und entsorgt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bar
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung
USA: Käufer für das "Achte Weltwunder" für 250.000.000 US-Dollar gesucht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "dm" verkauft Tierabwehrspray als Faschingsbedarf
Raumschiff Enterprise: neue Star-Trek-Serie lässt auf sich warten
Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?