09.09.01 18:23 Uhr
 148
 

Plattenfirma wegen Kopierschutz verklagt

Eine Kundin aus Kalifornien hat nach dem Kauf einer Audio- CD die Plattenfirma 'Fahrenheit' wegen dem auf der CD befindlichen Kopierschutz verklagt.
Sie wollte sich die CD zu Hause an ihrem PC anhören, was aber nicht ging.

Ein auf der CD integrierter Kopierschutz ermöglicht es dem Käufer nur, die CD auf herkömmlichen Hifi-Anlagen oder CD-Playern abzuspielen.

Die Kundin klagt jetzt vor Gericht, weil der entsprechende Hinweis über den vorhandenen Kopierschutz nicht auf der CD-Verpackung angegeben war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kopie, Kopierschutz, Platte, Plattenfirma
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?