09.09.01 17:15 Uhr
 337
 

Sega will sich als Spiele-Marktführer zurück melden

Der japanische Konzern Sega plant bis zum Jahreswechsel 2003/2004 führender Anbieter auf dem PC-Spielemarkt zu sein, da sich Sega seit der Einstellung der Dreamcast ganz auf den Spielemarkt beschränkt.

Der Marktanteil in Europa soll sich bis dahin vervierfacht haben, Weltweit will Sega 2003 dann 35 Millionen Spiele verkaufen.

Auch an Konsolen arbeitet Sega weiter, sie entwickeln Software für die PS2 und wollen sich an Onlinespielen für die X-Box beteiligen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Galaxyranger2
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Spiel, Markt, Sega, Marktführer
Quelle: www.computerchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Börsenfusion zwischen Frankfurt und London droht zu scheitern
Donald Trump bekommt 110.000 Euro Rente von Schauspielergewerkschaft SAG
München: Stadt muss an eigene Stadtsparkasse Strafzinsen bezahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Gespräch zwischen Ministerpräsident Mehmet Simsek und Wolfgang Schäuble
Aiman Mazyek (Zentralrat der Muslime) beklagt Islamophobie
Schulz - Miese Sicherheitslage in Deutschland wegen der Union


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?