09.09.01 16:54 Uhr
 555
 

BMW wehrt sich gegen die Kritik

Joachim Milberg, Chef von BMW, hat sich heute, nach der nicht enden wollenden Kritik über den Markteinstieg BMWs in den Kleinwagenbereich, zu diesem Thema geäussert.

So wies er die Vorwürfe entschieden zurück. Sein 'strategisches Ziel' sei eindeutig die 'Führungsposition im Premiumbereich', in der es auch immer mehr die Nachfrage nach kleineren Wagen geben würde.

BMW möchte auch in den nächsten Jahren die Produktpalette mit 20 neuen Modellen erweitern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kritik, BMW
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madrid: Barbusiger Protest bei Enthüllung von Donald-Trump-Wachsfigur
Polizei kann Bandenchef wegen Kothäufchen neben Tatort ermitteln
Türkei: Kurdenpartei-Chef droht Haftstrafe von bis zu 142 Jahren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?