09.09.01 15:19 Uhr
 698
 

Thomas Mann ein Antisemit?

Der schweizerische Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung verkündete, Thomas Mann sei entgegen der bisher bekannten Meinung ein nationalistisch und antisemitisch eingestellter Mann gewesen.

Der Berner Literaturprofessor Yahya Elsaghe hat die hinterlassenen Schriften des Autors im Zürcher Thomas-Mann-Archiv gründlich studiert und kam zu dem überraschenden Ergebnis.

Er sei entgegen seiner deklariert liberalen und philosemitischen Gesinnung von Vorurteilen gegenüber Frauen, Juden und Katholiken behaftet gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Memeia
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Mann, Thomas Mann
Quelle: www.neue-lz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung kauft Villa von Schriftsteller Thomas Mann in Kalifornien
München: Investor Thomas Manns kauft ehemalige Villa von Thomas Mann
Lübeck: Postkarten von Thomas Mann an seinen Bruder werden ausgestellt



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN