09.09.01 14:11 Uhr
 46
 

"Büro für astrologische Dienstleistungen" war ein Bordell

Im Vorarlberg wurde jetzt ein als Horoskopservice getarntes Bordell polizeilich geschlossen. Vier Frauen hatten es seit Dezember 2000 betrieben.

Die Einzimmerwohnung war von einer 31-Jährigen im bezeichnenden Ort Lustenau angemietet worden. Sie und drei Frauen im Alter von 21 bis 28 boten ihre Liebesdienste unter dem Deckmantel eines 'Büros für astrologische Dienstleistungen' an.

Mit eindeutigen Sex-Anzeigen wurden die Kunden allerdings angeworben.
So wurde die Polizei fündig, schloß den Sexbetrieb und zeigte die behördlich bereits bekannten Damen schließlich an.


WebReporter: Memeia
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Dienst, Bordell, Büro
Quelle: www.vol.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Zombie" in Dauerschleife: Genervter Berliner Nachbar wird zu Internet-Hit
Köln: Bingo-Spiele in Seniorenzentren als illegales Glücksspiel gewertet
Skurril bearbeitete Familienfotos von Berufsfotografin erheitern Internet



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Witwe von Altkanzler Helmut Kohl klingt verbittert: "Ich gelte als Monster"
Bamberg: Flüchtlinge wollen Forderungen durch Demo untermauern
Cottbus duldet gewalttätigen 14-Jährigen nicht mehr als Einwohner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?