09.09.01 13:46 Uhr
 32
 

Sicherheitsleute sind die Hauptgefahr für den Euro

'Sicherheitsleute sind die größte Gefahr für den neuen Euro', diese Aussage machte die Gewerkschaft der deutschen Polizei.

Laut GdP-Chef Konrad Freiberg sind für die Überfälle meistens Eingeweihte der Sicherheitsbranche verantwortlich.

Laut der GdP müssen neue Gesetze geschaffen werden, die eine bessere Ausbildung für Sicherheitsleute garantieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kalbo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Sicherheit
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?