09.09.01 13:28 Uhr
 4.077
 

Kopf aus dem Auto gehalten weil ihm schlecht war - da wurde er getötet

Ein 20 Jahre alter Mann fuhr mit seinem Freund im Auto herum.
Plötzlich wurde dem Mann übel.
Um sich ein wenig Erholung zu verschaffen, kurbelte er das Fenster herunter und hielt seinen Kopf raus um frische Luft zu atmen.

Das Auto fuhr an einer Baustelle vorbei die mit Pfosten abgesperrt war.
Der junge Mann prallte mit seinem Kopf gegen einer dieser Pfosten und verstarb an seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Kopf
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stichproben-Kontrollen an Flughäfen - 1000 illegale Einreisen aus Griechenland
Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stichproben-Kontrollen an Flughäfen - 1000 illegale Einreisen aus Griechenland
Fußball: 24 Tore in fünf Spielen - Paris stellt Champions-League-Rekord auf
Zu wenig Polizisten mit gültigem Visum für Abschiebungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?