09.09.01 09:20 Uhr
 35
 

Streik: 150.000 Menschen ohne Strom

In Guyana bei Georgetown fiel durch den Streik der Mitarbeiter einer Energieversorgungsgesellschaft bei etwa 150.000 Menschen der Strom aus.

Die Streikenden wollen eine Lohnerhöhung von 50% durchsetzen.

In dem südamerikanischen Land, in dem etwa 700.000 Menschen leben, liegt der Mindestlohn bei knapp 240,- DM.


WebReporter: Samtpfötchen
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mensch, Strom, Streik
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thanksgiving: Donald Trump quartiert begnadigte Truthähne in Luxushotel ein
Nach Jamaika-Aus: CSU-Generalsekretär sieht nun Verantwortung bei SPD
Grünen-Politiker Robert Habeck bezeichnet Jamaika-Gespräche als "Psychoterror"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Gruppe junger Syrer verwüstet Tschibo
Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?