09.09.01 09:20 Uhr
 35
 

Streik: 150.000 Menschen ohne Strom

In Guyana bei Georgetown fiel durch den Streik der Mitarbeiter einer Energieversorgungsgesellschaft bei etwa 150.000 Menschen der Strom aus.

Die Streikenden wollen eine Lohnerhöhung von 50% durchsetzen.

In dem südamerikanischen Land, in dem etwa 700.000 Menschen leben, liegt der Mindestlohn bei knapp 240,- DM.


WebReporter: Samtpfötchen
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mensch, Strom, Streik
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling
Flüchtlinge: AfD fordert Haftstrafe für falsche Altersangaben
GroKo: Martin Schulz appelliert in Brief an SPD-Mitglieder



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling
Niedersachsen: 54 Menschen bekamen 2017 Haftentschädigung
NHL: Philipp Grubauer kann Niederlage seiner Washington Capitals nicht verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?