09.09.01 09:13 Uhr
 164
 

Bewegungssensoren im Auto - ein Wink und das Radio ist an

Forscher der Universität Dundee haben Bewegungssensoren entwickelt, die nach ihren Vorstellungen bald in jedes Auto eingebaut werden sollen. Mit einem Wink können dadurch sämtliche elektrischen Hilfsmittel wie das Radio oder das Handy bedient werden.

Die Forscher hatten die Idee dazu, da ihnen auffiel, dass immer mehr Unfälle durch die Unaufmerksamkeit der Fahrer geschehen, die wiederum durch die vielen Geräte, die es im Auto zu bedienen gibt, kommt.

Zusätzlich zu den Bewegungen, die die Sensoren erkennen, soll auch noch eine Spracherkennung eingebaut werden, durch die zusätzlich Funktionen gesteuert werden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Radio, Bewegung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Abgastests für neu zugelassene Autos ab Herbst 2018
Steuererhöhung durch neue Abgastests
Kölner Polizei warnt über 150 Raser



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi
Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Social Media: Singende Lippen anstatt Nippel klären über Brustkrebs auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?