09.09.01 09:13 Uhr
 164
 

Bewegungssensoren im Auto - ein Wink und das Radio ist an

Forscher der Universität Dundee haben Bewegungssensoren entwickelt, die nach ihren Vorstellungen bald in jedes Auto eingebaut werden sollen. Mit einem Wink können dadurch sämtliche elektrischen Hilfsmittel wie das Radio oder das Handy bedient werden.

Die Forscher hatten die Idee dazu, da ihnen auffiel, dass immer mehr Unfälle durch die Unaufmerksamkeit der Fahrer geschehen, die wiederum durch die vielen Geräte, die es im Auto zu bedienen gibt, kommt.

Zusätzlich zu den Bewegungen, die die Sensoren erkennen, soll auch noch eine Spracherkennung eingebaut werden, durch die zusätzlich Funktionen gesteuert werden können.


WebReporter: Larf
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Radio, Bewegung
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?