08.09.01 22:28 Uhr
 11
 

Filmfestspiele von Venedig: Grosser Preis der Jury an "Hundstage"

Die Jury der Filmfestspiele von Venedig hat entschieden: 'Hundstage', dem Film des österreichischen Regisseurs Ulrich Seidl, wird ein Hauptpreis zugesprochen, nämlich der 'Grosse Preis der Jury'.

Bereits seit einiger Zeit wurde gemunkelt, dass Seidl mit seinem Werk grosse Chancen haben könnte. Nun schafft er es wie Michael Haneke in Cannes, dem österreichischen Film zu einem Popularitätsschub zu verhelfen.

'Hundstage' zeigt Bewohner in im Wien angrenzenden Gebiet in jener Jahreszeit, die man gemeinhin als 'Hundstage' bezeichnet, also während einer besonders drückend schwülen und heissen Periode.
Das Werk wird dem Genre 'Semi-Dokumentarfilm' zugeordnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Jury, Venedig, Filmfest
Quelle: kultur.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wittenberg: Evangelische Kirche präsentiert Roboter, der automatisch segnet
Colorado: "International Church of Cannabis" vergöttert das Marihuana
"Ganz Wien ist heut auf Heroin": Ausstellung über Kunst und Rausch in Wien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Bundesregierung sucht dringend Abschiebehelfer
Türkei: Verbot von Kuppelshows im Fernsehen per Dekret


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?