08.09.01 20:56 Uhr
 34
 

70-Jährige als Steinewerferin verurteilt

Familie W. traute sich kaum mehr in den Garten. Immer wieder flogen Gegenstände über die zwei Meter hohe Hecke des Grundstückes der Familie. Darunter Steine, Scherben, Knochen, Holzlatten und noch so allerlei.

Jetzt verklagte die Familie ihre Nachbarin. Trotz Dementi der rüstigen Rentnerin wurde sie aufgrund einer Zeugenaussage einer anderen Nachbarin als Werferin der Gegenstände identifiziert.

Das Gericht verurteilte die Seniorin zu einer Geldstrafe von 3500 DM.


WebReporter: omi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Stein
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ellwangen: Gaffer, der Sterbenden filmte, bekommt nur eine Geldstrafe
Oldenburg: Krankenpfleger Niels H. wird wegen 97 weiterer Morde angeklagt
(5-jähriger Bauunternehmer Richard Lugner hat nun 27 Jahre alte Freundin



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die gerne ausschlafen, sind intelligenter
"Transformers" gleich neunmal für "Goldene Himbeere" nominiert
Zwangs-Rückruf bei Audi: Sind Sie betroffen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?