08.09.01 19:12 Uhr
 13
 

50 Menschen starben bei religiösen Unruhen

In Nigeria kamen 50 Menschen bei Unruhen zwischen religiösen Gruppen ums Leben. Mittlerweilen entsandte die Regierung Armeeeinheiten in das Gebiet.

Am Samstag hatten verschiedene religiöse Gruppen heftige Auseinandersetzungen.

Moslemische und christliche Gruppen trugen in der zentralnigerianischen Stadt Jos unerbitterliche Kämpfe aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kalbo
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mensch, Religion, Unruhe
Quelle: www.ron.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Donald Trump kündigt "größte Steuerreform der US-Geschichte" an
Polen: Regierung möchte Militärausbildung für Schüler



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?